Ulaanbaatar, Hauptstadt der Mongolei

Ulaanbaatar wurde 1639 gegründet, ist das wirtschaftliche, kulturelle und politische Zentrum des Landes und verfügt über eine Reihe von touristischen Attraktionen, in denen sich das moderne Leben bequem mit dem traditionellen mongolischen Lebensstil verbindet. Ulaanbaatar, wo derzeit rund 1,3 Million Menschen von der 3 Millionen Einwohner der Mongolei leben/2014/Heutzutage fast der hälfte leben in der Stadt. Die hat für jeden etwas zu bieten, mit einem breiten Spektrum an darstellenden Künsten und Unterhaltung, vom traditionellen Kehlkopfgesang und spektakulären Verzerrer bis hin zu Konzertpianisten, Ballerinen und Opernsängern. Energetisch und immer spannend, verlangt die Clubszene von Ulaanbaatar nach Erlebnissen.

Ulan bator, Mongolei